Hallo, heute befassen wir uns mal mit der Zusammen und Getrenntschreibung von Wörtern.

Dazu hier erst einmal eine kleine Übersicht.

Es gibt folgende Gruppen von Wörtern oder Zusammensetzungen mit Verben, bei der entweder die Zusammenschreibung oder die Getrenntschreibung angewendet werden muss.

    1. Substantiv + Verb
    2. Adjektiv + Verb
    3. Partikel + Verb
    4. Infinitiv + Verb
    5. ausserdem gibt es noch nicht trennbare Zusammensetzungen

1. Zusammen und Getrenntschreibung vom Substantiv + Verb

1. zusammengeschrieben
2. getrennt
3. gross und zusammen

 

1. zusammengeschrieben
- Substantiv + Verb wird zusammen geschrieben wenn das Substantiv ihre eigenständige Bedeutung verloren hat. Man kann dann nicht mehr das Wort kein davor setzten.

 

Bsp. teilhaben
Ich werde kein Teil haben? Ich habe kein teil…!?!

 

Bsp. heimkehren
Ich werde kein Heim kehren.

2. getrennt

 

Wortgruppen werden getrennt geschrieben.
Bsp. Pizza essen, Kuchen backen, Rasen mähen, Auto fahren
Hier kann man das Wort kein vor dem Substantiv setzten.
Bsp. Er fährt kein Auto.

3. gross und zusammen
Substantiv + Verb > Substantiviert
Dann schreibt man sie groß und zusammen
Er telefoniert beim Rasenmähen.
Er freut sich auf das Pizzaessen.
Sprich sie werden zu einer Sache, man kann einen Artikel davor setzen.

2. Zusammen und Getrenntschreibung vom Adjektiv + Verb

1. zusammengeschrieben
2. getrennt geschrieben

 

1. zusammengeschrieben

Diese werden zusammengeschrieben wenn sich ein richtiges Wort bildet.
Willst du heute blaumachen?
Hier kann man das Adjektiv nicht mit einer anderen Farbe tauschen.

2. getrennt geschrieben

 

Ich will das Fenster blau machen.
Hier könnte man blau mit rot tauschen, also hängen die Wörter nicht zusammen und werden getrennt
geschrieben.

 

Dazu:
Adjektiv mit der Endung
-ig -lich -isch
+ Verb werden getrennt geschrieben.

vorichtig fahren

3. Zusammen und Getrenntschreibung vom Partikel + Verb

1. zusammengeschrieben
2. getrennt geschrieben

 

1. zusammengeschrieben

 

Wenn der Partikel stärker betont wird, als dass Verb wird dieses zusammengeschrieben.

 

Bsp.:
Willst du dabeisitzen? (anwesend sein)
Ich kann nicht rückwärtsfahren.

 

Eine Überprüfungsmöglichkeit ist, dass man keine anderen Wörter zwischen
dem Partikel und dem Verb setzten kann, ohne das sich der Sinn ändert.

2. getrennt geschrieben
Wortgruppen mit einem Partikel + einem Verb werden getrennt geschrieben. Hier kann man meistens ein Wort dazwischen stellen.
Willst du dabei sitze? ( z.B beim lernen) –> Willst du dabei auf einem Stuhl sitzen?

Außerdem nutzt man bei Verbindungen mit haben und werden auch die Zusammenschreibung.
Z.B innehaben.

4. Zusammen und Getrenntschreibung vom Infinitv + Verb

Hier wendet man meistens auch die Zusammenschreibung an.

ABER !

Bei Verbindungen mit bleiben und lassen, allerdings nur bei übertragenden Bedeutungen nutzt man die Getrenntschreibung.

Beispiele hierfür:

sitzenbleiben (versetzung)

fallenlassen ( aufgeben)

Aber sitzen bleiben (nicht aufstehen), fallen lassen ( z.B ein Gegenstand)


5. Nicht trennbare Zusammensetzungen

Diese werden immer zusammengeschrieben. Ein Beispiel wäre etwas handhaben oder sonnenbaden.

Man erkennt diese ganz einfach daran, dass sie im Satz nur zusammengehören können.

 

Beispiel:

Susi geht heute Abend an den Strand sonnenbaden.

 

Wenn man den Satz nun umstellt steht sonnenbaden immer zusammen, sonst würde des Satz keinen Sinn ergeben.

 

Heute Abend geht Susi sonnenbaden am Strand. / Susi geht sonnenbaden am Strand, heute Abend.

 

zurück zum Überblick

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>