Es gibt im deutschem Sprachraum sehr viele Rechtschreibregeln. Ohne diese würde das Schriftbild sicherlich anders aussehen. Heute möchte ich daher über die Rechtschreibung des s-ß und ss sprechen.

Die Rechtschreibung ß ss -

Diese Regeln besagen also welcher S-Laut verwendet werden muss. Dabei vereinfache ich sie etwas. Es gibt natürlich oft Ausnahmen. Die aufgestellten Regeln treffen aber in den meisten Fällen korrekt zu.Bei einem gesummten (stimmhaftem) s immer ein einzelnes s

Die Rechtschreibung des einzelnen S Lautes

1. Bei einem gesummten (stimmhaftem) s immer ein einzelnes s

Beispiele: Wiese, Riese, Rasen, Gras, Haus, Amsel, Dose, Reise

2. Wörter die mit -as,-nis-mus enden nutzt man immer ein S. Genauso Fremdwörter mit us.

Beispiele: Tourismus, Finsternis,Verständnis, Atlas, Realismus, Geheimnis. Globus, Krokus

Die Rechtschreibung des SS Lautes

3. Nach kurz gesprochenem Vokal steht das SS

Beispiele: Wissen, lassen, vermissen, Fluss, Kuss, Imbiss, Kessel

Die Rechtschreibung ß

4. Nach lang gesprochenem Vokal steht ß

Beispiele: Fuß, Soße, Gruß, groß, Süß, Kloß, Maß

5. nach einem Diphtong also einem Doppellaut wie ei, au, äu schreibt man ß

Beispiele: heiß, Fleiß, draußen, reißen, spaßen

Ich hoffe diese 5 Regeln helfen dir bereits etwas. Mit ihnen solltest du schon viele Wörter beherrschen. Die Rechtschreibung ß ss s ist eigentlich gar nicht so schwer. Man muss sich nur an ein paar Regeln halten.

zurück zum Überblick

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>